Schloss Neuschwanstein - Die Schlösser TourMit unserer Schlösser Tour lernt ihr alle Schlösser Münchens und deren historischen Hintergrund kennen. Lasst euch einfach in frühere Zeiten unserer Geschichte, als es noch Könige, Herzöge und Prinzen gab, entführen und erfahrt mehr über das damalige Leben und die faszinierenden Geschichten hinter den Schlössern.

Die Tour eignet sich nicht nur für Schlösser-Liebhaber, die von schönen Schlössern und alten Burgen gar nicht genug kriegen können, sondern auch für Familien, die bei ihren Kindern ein Verständnis für Geschichte wecken möchten und Geschichts-Interessierte. Gerade in Bayern und München haben wir, was Schlösser angeht, viel Glück, denn fast nirgendwo in Deutschland ist die Zahl der Schlösser größer. So gibt es allein in München drei Schlösser aus verschiedenen Epochen, welche auf eine Besichtigung warten. Hinzu kommen noch eine Handvoll Schlösser, welche im direkten Umland von München liegen. Natürlich darf für alle Besucher Münchens, welche Interesse und genug Zeit haben, ein Ausflug zum Schloss Neuschwanstein, dem bekanntesten Schloss Deutschlands, nicht fehlen.

Start unserer Tour ist der Marienplatz. Wenn dort alles Sehenswerte, wie das Neue Rathaus, das Glockenspiel, die Mariensäule, das Alte Rathaus und der Fischbrunnen erledigt ist, brechen wir auf und nehmen die Dienerstraße, welche direkt neben dem Fischbrunnen beginnt. Dieser folgt ihr, bis sie hinter der Maximiliansstraße zur Residenzstraße wird. Dort findet ihr rechter Hand den Eingang in den Hof der Residenz, dem Stadtschloss von München.

Residenz München Residenz München Apothekenhof

Wer auf den Spuren der bayerischen Adelsgeschichte wandeln möchte, kommt im Herzen der Innenstadt voll auf seine Kosten. Die Münchner Residenz, ehemaliger Regierungssitz bayerischer Kurfürsten und Könige, beeindruckt nicht nur durch ihre Größe und Weitläufigkeit, sondern auch durch die Vielzahl an unterschiedlichen Baustilen, die sie in sich vereint.

Mehr Details


Anschließend laufen wir von der Residenz zurück zum Marienplatz und biegen nach rechts in die Kaufinger Straße ein. Dieser Weg mitten durch Münchens Fußgängerzone lädt zum Schaufensterbummel ein. Immer geradeaus kommen wir schließlich zum Stachus, wo wir in die Tram 17 Richtung Amalienburgstraße einsteigen und bis zur Station „Schloss Nymphenburg“ fahren. Kaum aus der Trambahn ausgestiegen, erkennt man die beeindruckende Größe des Schloss Nymphenburg und kann das Schloss selbst und seine vier Parkburgen besuchen oder aber einen Spaziergang im Schlossgarten unternehmen.

Schloss Nymphenburg Schloss Nymphenburg vom Kanal aus

Schloss Nymphenburg liegt fast mitten in München, zählt zu den größten Königsschlössern in Europa und wird jährlich von über 300.000 Gäste besucht. Das bei Touristen sehr beliebte Schloss bildet gemeinsam mit dem Schlosspark und den Parkburgen eine große Schlossanlage, welche bereits weithin sichtbar ist.

Mehr Details


Wenn Schloss Nymphenburg entdeckt wurde, geht es wieder mit der Tram 17 Richtung Amalienburgstraße bis zur Endstation. Hier müssen wir in den Stadtbus 143 Richtung Riesenburgstraße umsteigen und bis zur Station Blutenburg fahren. Von hier aus ist das Schloss selbst bereits zu sehen.

Schloss Blutenburg Die Schlossanlage Blutenburg mit See

Das Schloss Blutenburg, ein ehemaliges Jagdschloss, liegt in Obermenzing, im Westen von München. Von der Würm in einem Wassergraben umflossen liegt das spätgotische Bauwerk mit dazugehöriger Schlosskapelle geradezu idyllisch im Grünen.

Mehr Details


Das nächste Schloss unserer Tour ist das Schloss Schleissheim und liegt etwas außerhalb von München. Weiter geht es zurück zu Bushaltestelle und mit dem Bus 56 Richtung Fürstenried West bis zur Station „Pasing Bahnhof“. Hier müssen wir in eine S-Bahn Richtung Innenstadt umsteigen und eine Station bis „Laim“ fahren. Dort angekommen geht es auf die andere Seite des Bahnsteigs und in die S1 Richtung Flughafen. Von der Station „Oberschleissheim“ aus folgt man den Wegweisern nach Schloss Schleissheim und erreicht in ca. 15 Minuten Fußmarsch die Schlossanlage, bestehend aus Altem Schloss, Neuem Schloss und Schloss Lustheim.

Schloss Schleißheim Das neue Schloss Schleißheim vom Hofgarten aus

Das Schloss Schleißheim in der Nähe von München besteht aus drei eigenständigen Schlössern: Dem Alten Schloss, dem Neuen Schloss und Schloss Lustheim. Zusätzlich bietet die Schloss-Anlage auch einen schön angelegten Hofgarten.

Mehr Details


Für alle, die nicht mehr Zeit haben endet die Schlösser Tour hier. Denn das letzte Schloss in der Tour ist Schloss Neuschwanstein bei Füssen und der Besuch des Schlosses ist ein eigenständiger Tagesausflug. Wer das Märchenschloss noch besichtigen möchte, fährt dazu am nächsten Tag entweder mit der deutschen Bahn von München nach Füssen und von dort aus mit dem Bus RVA/OVG 73 Richtung Steingaden / Garmisch-Partenkirchen oder Bus RVA/OVG 78 Richtung Schwangau bis zur Haltestelle „Hohenschwangau“ oder er mietet sich in München ein Auto und fährt die Strecke bis nach Schwangau.

Schloss Neuschwanstein Schloss Neuschwanstein vom Parkplatz aus

Schloss Neuschwanstein ist wohl das bekannteste deutsche Schloss und steht bei Füssen im Süden von Bayern. Das ab 1869 erbaute Schloss wurde nach den Vorstellungen des bayrischen Königs Ludwig II. nach dem Vorbild einer mittelalterlichen Ritterburg erbaut.

Mehr Details


Tagged with →  
Weitersagen →