Die Antikensammlung am KönigsplatzDas Gebäude der Staatlichen Antikensammlungen liegt direkt am Königsplatz in München, neben der Glyptothek und den Propyläen. Früher nannten sich die Antikensammlungen „Museum antiker Kleinkunst“, heute sind sie eine der größten Antikensammlungen in Deutschland für Griechische, Etruskische und Römische Kunst.

Das Gebäude der Antikensammlungen wurde im Auftrag von Ludwig I. als Nachbau eines korinthischen Tempels erbaut. Von 1869 bis 1872 beherbergte der Bau das königliche Antiquarium, später zog dann die Münchner Sezession ein. Ab dem Jahr 1919 befand sich dann die Neue Staatsgalerie im Gebäude. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Gebäude zerstört, nach dem Wiederaufbau erfolgte 1967 die Wiedereröffnung als Antikensammlung.

Die Werke der Antikensammlungen

Der Großteil der Antikensammlungen geht auf die Sammlung der Wittelsbacher, vorallem auf König Ludwig I., zurück. Dieser erwarb damals bereits im großen Stil antike Kunst, Goldschmuck, Werke aus Terrakotta und Bronzekunst. Nach dem Tod von Ludwigs wurde seine Sammlung mit der Wittelsbachischen Antikensammlung, die auf Herzog Albrecht V. zurück geht, vereint. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Bestände der Sammlung dann durch private Stiftungen und Vermächtnisse erweitert.

Neben griechischer Vasen und Keramik, Bronzen, Goldschmuck, Gemmen, Glas und Terrakotten, enthalten die Antikensammlungen auch Töpferkunst aus allen Epochen der griechisch-römischen Zeit. Die Kunstwerke reichen von 3.000 vor Christus bis ungefähr 400 nach Christus. Die wichtigsten Werke von griechischen Töpfern und Malern, wie Exekias, Archikles, Oltos, Markon oder Lydos sind hier auch zu finden.

Ergänzt wird der Bestand der Antikensammlungen durch die antiken Skulpturen in der Glyptothek direkt gegenüber. Alle griechisch-römische Kunst, die nach der hellenistischen Eroberung in Ägypten entstanden ist, findet sich im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Mittwoch: 10 bis 20 Uhr
Montags geschlossen

Preise:

Erwachsene: 3,50 Euro
Ermäßigt: 2,50 Euro
Sonntagseintritt: 1 Euro


Adresse:

Staatlichen Antikensammlungen
Königsplatz
80333 München


Weitersagen →