Der Eingang der BMW Welt

Die BMW Welt und das BWM Museum liegen beide direkt nebeneinander am Olympiapark in München, direkt neben dem bekannten BMW-Vierzylinder. Beide dienen zur Markenbildung des großen Münchner Autoherstellers BMW.

Die BMW Welt ist eine Kombination aus Ausstellung, Auslieferungs- und Eventstätte. Nach vier Jahren Bauzeit wurde sie erst im Oktober 2007 eröffnet und nicht wie ursprünglich geplant zur WM 2006. Für die architektonische Gestaltung des Gebäudes schrieb BMW einen Wettbewerb aus und wählte dann aus über 250 Vorschlägen den eines Wiener Architekturbüros aus. So wurde das heutige Gebäude mit dem Doppelkegel und dem wellenförmigen Dach gebaut. Die Baukosten der modernen BMW Welt betrugen insgesamt ca. 500 Millionen Euro. Dafür steht der Marke BMW nun ein modernes Auslieferungszentrum mit Fokus auf den Erlebnis-Charakter zur Verfügung, dessen Architektur mit hohem Glasanteil etwas ganz Besonderes in München ist.

Im Inneren unterteilt sich die das Gebäude in drei verschiedene Zonen: Der Markenwelt, in der BMW Autos, Motorsport, Innovationen und Technik ausgestellt werden. Zusätzlich den Bereich der Fahrzeugauslieferung, die dem Kunden bei Abholung seines Autos direkt im Werk ein Erlebnis bieten soll. Pro Jahr werden hier ungefähr 15.000 neue Fahrzeuge an Abholer aus der ganzen Welt übergeben. Als Drittes gibt es den allgemeinen Bereich, der Gastronomie, Informationsstände und Merchandising-Shops enthält. In diesem Bereich finden auch die Veranstaltungen und Events in der BMW Welt statt.

2008 gewann die BWM Welt beim World Architecture Festival (WAF) den ersten Platz in der Kategorie „Produktion“. Im Juli 2012 konnte die BMW Welt seit der Eröffnung zehn Millionen Besucher vermelden. Täglich werden mehrere Führungen, jeweils zur vollen Stunde, durch die BMW Welt angeboten.

Adresse:

BMW Welt
Am Olympiapark 1
80809 München

Preise:

Eintritt kostenlos, Führungen kosten:
Erwachsene: 7 Euro
Kinder / Ermäßigt: 5 Euro


Öffnungszeiten:

Täglich 9.00 bis 18.00 Uhr


Weitersagen →