Die Waldwirtschaft in Großhesselohe, von Münchnern auch liebevoll „WaWi“ genannt, ist wohl mit der traditionsreichste Biergarten in München und Umgebung. Erstmals wurde die „Schweiger Hesselohe“ bereits 776 urkundlich erwähnt, auch wenn sie erst im 15. Jahrhundert eine Lizenz zum Bierausschank erhielt.

1852 wurde die Eisenbahn in Großhesselohe gebaut und die Gaststätte „Waldwirtschaft Hesselohe“, wie sie mittlerweile hieß, erhielt regen Zulauf. Im Jahr 1930 kaufte dann der Inhaber der Spaten-Brauerei die Gaststätte, welche direkt an der Isar liegt. Heute hat die Waldwirtschaft ca. 2.500 Sitzplätze im Biergarten und zusätzlich ungefähr 250 im Bedienbereich auf der Terrasse.

Einzigartig an der WaWi ist die Erfolgs-Kombination „Jazz & Bier“, die es so in München wohl kein zweites Mal gibt. Mitten im Biergarten befindet sich die Bühne und anstatt zünftiger Blasmusik, wie es sonst in den Biergärten oftmals üblich ist, erschallen in der Waldwirtschaft die Jazz-Klänge. Besonders geeignet ist der Biergarten der Waldwirtschaft Großhesselohe vor allem für Kinder, da es in der WaWi nicht nur Schiffschaukeln, sondern auch einen Minigolfplatz gibt.

Adresse:

Waldwirtschaft
Georg-Kalb-Str. 3
82049 München

Preise:

Maß Bier: 7,50 Euro
Große Brezn: 3,50 Euro
Obazda: 5,50 Euro


Öffnungszeiten:

täglich 11.00 bis 23.00 Uhr

Bier:

Spaten

Weitersagen →